Qualität für Sonne, Wind und Wetter

Markisen im Raum München, Wolfratshausen und Geretsried.

Sonnenschutz Beschattungen sind Qualitätsprodukte, die durch ausgereifte Technik, leichte Bedienbarkeit und Langlebigkeit überzeugen. Ob als Terrassen-, Fenster-, Wintergarten- Markise, Beschattung für ein Terrassendach oder Seitenwand. Die Modelle sind auf unterschiedliche Ansprüche abgestimmt und können in Farbe, Tuchdessin und Ausstattung Ihren individuellen Wünschen angepasst werden. Besuchen Sie unseren Ausstellungsraum in München oder Wolfratshausen. 


Korbmarkise

Überall sind Bogen- und Korbmarkisen die Zierde des Hauses und - im wahrsten Sinne des Wortes - die hervorragende Visitenkarte seiner Bewohner. VARISOL B300 Markisen sind besonders chic und praktisch.

Sie bieten nicht nur Sonnenschutz für Ihre Auslage in Ihrem Schaufenster, sondern schützen zudem Ihre Besucher und Kunden zuverlässig vor Schnee und Regen. In Kombination mit einer passenden Beschriftung wird die Korbmarkise zu einem Blickfang mit hoher Werbewirkung. Unabhängig davon, für welche der vielen möglichen Markisenformen Sie sich entscheiden, bei VARISOL Bogen-/Korbmarkisen handelt es sich immer um Maßanfertigungen. Aus diesem Grund können auch spezielle Vorgaben des Architekten oder des Bauherrn durch individuelle Lösungen verwirklicht werden.

 

Quelle: Varisol

VARISOL Korbmarkise B300
VARISOL Korbmarkise B300

Pflegetipps rund um die Markise

Wichtig ist: das Tuch stets vorsichtig behandeln und lieber zu sanften Waschmitteln greifen, als die Chemiekeule auszupacken. Denn mit Chlor oder anderen Bleichmitteln kann die Tuchoberfläche verletzt werden, sodass Haltbarkeit und Reißfestigkeit leiden. So können Fett oder Ölflecken beispielsweise vorsichtig mit Waschbenzin entfernt werden.

Wer abperlende Flüssigkeiten auf seiner Markise findet, ist mit einem trockenen, saugfähigen Tuch gut beraten, und losen Schmutz entfernt man am besten durch leichtes Abbürsten des trockenen Markisentuchs. Natürlich ist hin und wieder auch eine Grundreinigung nötig. Dafür eignen sich ein Schwamm oder eine weiche Bürste mit einer milden Seifenlauge, wobei eine Wassertemperatur von 30 Grad meistens schon ausreicht. Wichtig ist allerdings, die Markise anschließend vollständig mit Wasser abzuspülen, denn selbst Rückstände sanfter Reinigungsmittel können dem Markisentuch schaden. Jetzt noch trocknen lassen und schon strahlt die Markise wieder.

Natürlich kann die Markise auch von vorneherein mit einem Schutzfilm versehen werden und so vor Wettereinflüssen, UV-Strahlung und Schmutz jeglicher Art geschützt werden. Bei weinor wird dabei auf die so genannte Hi-Clean Nanotechnologie gesetzt. Die Tuchfasern der Acryl- und Polyestertücher werden durch eine Beschichtung im mikroskopischen Bereich imprägniert. So können Regen und andere Flüssigkeiten nicht auf dem Gewebe haften. Sie fließen einfach ab. Und selbst ölige Verunreinigungen haben keine Chance mehr, weil auch ihnen die Beschaffenheit der Oberfläche einfach den Haftgrund entzieht.
Ein Geheimtipp zum Schluss: Mit einem hellen Radiergummi lassen sich leichte Verschmutzungen oft einfach wegradieren.

Quelle: Weinor

Download
Reinigung, Pflege von Markisen
ITRS_Richtlinie_Reinigung_Pflege_Markise
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB
Download
Richtlinien für konfektionierte Markisentücher
ITRS_Richtlinie_konfektionierte_Markisen
Adobe Acrobat Dokument 4.9 MB

Seite teilen auf::